Grundschule Geschwister Scholl Perleberg Grundschule Geschwister Scholl Perleberg Grundschule Geschwister Scholl Perleberg Grundschule Geschwister Scholl Perleberg Grundschule Geschwister Scholl Perleberg Grundschule Geschwister Scholl Perleberg Grundschule Geschwister Scholl Perleberg

ZeBra-Theater in den Klassen 1-3 am 16.01.2018

Weihnachtsmarkt 2017

Bitte auf das Bild klicken, um weitere und
größere Bilder zu öffnen.

Nach erfolgreichen 24 Einsätzen an Brandenburger Grundschulen wurde das ZeBra-Theater im Januar 2018 weitergeführt.

Die Theatertour ist Teil der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Landes Brandenburg. Denn vor allem die jüngeren Schülerinnen und Schüler müssen besonders auf die Herausforderungen im Straßenverkehr, insbesondere auf dem Schulweg, vorbereitet werden. Die Kinder werden hierbei in einem 40-minütigen Stück in die Märchenwelt entführt.

Am 16.01.2018 machte das ZeBra auch an der Grundschule Geschwister Scholl in Perleberg Halt. Hier machte es sich auf den Weg, um seine Prinzessin zu befreien, die von einem bösen Zwerg entführt wurde. Auf seiner Reise begegneten dem ZeBra dabei viele wundersame Figuren, die die Verkehrsregeln nicht kannten.

Zusammen mit den Kindern lehrte es ihnen jedoch das richtige Verhalten im Straßenverkehr und schaffte es am Ende, die Prinzessin zu retten. Auch an dem Schatz sollte jedes Kind beteiligt werden: Für jede/n Schüler/in gab es ein Malbuch mit vielen interessanten Fragen zum Straßenverkehr mit nach Hause.


Weihnachtsmarkt der Grundschule Geschwister Scholl am 06.12.2017

Weihnachtsmarkt 2017

Bitte auf das Bild klicken, um weitere und
größere Bilder zu öffnen.

Um die Advents- und Weihnachtszeit gebührend einzuläuten, veranstaltete die Grundschule Geschwister Scholl am 06.12.2017 ihren eigenen Weihnachtsmarkt. Und der hatte einiges zu bieten: So gab es verschiedene Stände, an denen selbstgebastelte Kerzenständer oder verschiedenste Weihnachtsfiguren sowie -deko angeboten wurden, ja gar einen kleinen Weihnachtsflohmarkt.

Es durfte aber gern auch selbst Hand angelegt werden. Vom Gestalten eigener Schlüsselanhänger aus Holz, dem Basteln von Wollarmbändern oder glitzernden Weihnachtsengeln bis hin zur Herstellung eigener Gestecke, für jeden war etwas dabei. Wem das nun aber doch noch nicht reichte, der war auch auch bei unserer eigenen Basteltheke gern gesehen und konnte sicherlich den einen oder anderen Deko-Tipp mit nach Hause nehmen.

Für diejenigen, die eher auf Spiel und Spaß aus waren, waren auch zahlreiche Spielstände vor Ort, sodass Langeweile keine Chance hatte. Besinnlich einstimmen konnte man sich aber auch in unserer festlich beleuchteten Leseecke zu einem guten Buch.

Auch für aufkommenden Hunger wurde vorgesorgt: So gab es unter anderem frische Waffeln, leckere Bratwürste sowie würzige Plätzchen, die selbst beim gemütlichen Schlendern von unseren Schülerinnen und Schülern im Bauchladen angeboten wurden. Ansonsten konnte man sich auch gern in unser Weihnachtscafé zum entspannten Plausch bei Kaffee und Kuchen begeben.

Highlight dieses Tages war schließlich das gemeinsam von Frau Brudereck und den Schülerinnen und Schülern aufwändig einstudierte Weihnachtsprogramm, bei dem musikalisch, tänzerisch, auch modisch (ja, es gab sogar eine weihnachtliche Modenschau!) und in Form von Gedichten eine tolle Performance hingelegt wurde.

Gedankt sei an dieser Stelle insbesondere den Eltern, die uns an diesem Tag unterstützt haben sowie allen, die da waren.


Theaterfahrt der Klassen 5 und 6 nach Schwerin am 12.12.2017

Am 12.12.2017 zog es die Klassen 5 und 6 ins Mecklenburgische Staatstheater nach Schwerin, um die wundersame Welt von Ronja Räubertochter zu erkunden. Die Kinder wurden nicht enttäuscht: Tolle Bühnenbilder, Fabelwesen und Spezialeffekte sorgten für ordentliche Unterhaltung und auch nach Ende der Vorstellung für ausreichend Gesprächsstoff untereinander.

Einen gebührenden Abschluss der Fahrt und ein wohliges Einstimmen auf die Weihnachtszeit bereitete darüber hinaus der Bummel über den Schweriner Weihnachtsmarkt.

Eines steht fest: Ronjas Zuhause, die Mattisburg und was Graugnome, Dunkeltrolle und Wilddruden sind, werden unsere Schülerinnen und Schüler nach diesem Theatertag wohl nicht so schnell vergessen!


Theaterfahrt der Klassen 1 bis 4 nach Stendal am 12.12.2017

Einmal Pippi Langstrumpf und die Villa Kunterbunt live mit eigenen Augen sehen: Dieses Erlebnis bot sich den Schülerinnen und Schülern der 1. bis 4. Klassen am 12.12.2017 im Theater der Altmark (Stendal).

Und dort gab es auch für Pippi eine ganze Menge zu tun, wie zum Beispiel die Diebe Donner-Karlsson und Blom in die Flucht zu schlagen oder sich gegen die gut gemeinten Erziehungsversuche der Nachbarn zur Wehr zu setzen. Dies und so manch anderes Abenteuer sorgte an diesem Tag für ordentlich Gelächter.


Schulinterner Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am 08.12.2017

Vorlesewettbewerb

Bitte auf das Bild klicken, um eine größere
Ansicht zu öffnen.

In diesem Schuljahr veranstaltet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels bundesweit den mittlerweile 59. Vorlesewettbewerb. Dieser verläuft, angefangen bei der Schule, über die Regional- und Landesebene bis hin zum Bundesendentscheid. Als Teilnehmer sind hierbei die 5. und 6. Klassen zugelassen.

Am 08.12.2017 fand der Vorlesewettbewerb zunächst an unserer Schule statt. Hier wurden vorab sowohl in in jeder 6. Klasse für sich die 3 besten Schülerinnen und Schüler ermittelt.

Aus der 6B waren dies Nadine Rühs, Larissa Schmidt sowie Oskar Zell. Die Klasse 6A vertraten Tamias Schöne, Tjark Marten Sverre Havemann und Finn Ludwig Basner.

Jede/r Schüler/in hatte dabei ein selbst ausgewähltes Buch vorzustellen und eine eingeübte Textstelle (von circa 3 Minuten Länge) vorzulesen, im Anschluss musste der Jury (bestehend aus den jeweiligen Klassenlehrer/innen und je 2 Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen) ein unbekannter Text vorgetragen werden.

Durchsetzen konnte sich nach spannenden Beiträgen am Ende Finn Ludwig Basner aus der 6A, vor Larissa Schmidt auf dem 2. Platz und Oskar Zell (beide Klasse 6B), der den 3. Platz belegte. Finn wird damit unsere Schule an der anstehenden Kreismeisterschaft in Pritzwalk vertreten.


Projekttag der Klasse Flex B am 01.12.2017

Projekttag der Klasse Flex B

Bitte auf das Bild klicken, um weitere,
größere Bilder zu sehen.

Am ersten Dezembertag besuchte die Flex B den Kuh- und Kälberstall in Quitzow. Dort erhielten sie von Herrn Krause eine eigene Führung und durften im Anschluss sogar die Kälber füttern sowie 2 von ihnen „taufen“.

Aber auch die Kinder selbst waren vorbereitet und sorgten mit vielen interessanten Fragen rund um die Rinderfamilie für eine tolle Gesprächsrunde.

Im Folgenden erwartete die Klasse im Frühstücksraum der landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft dann eine dicke Überraschung: Es gab ein üppiges Frühstück samt Milch, Kakao, verschiedenen Frischkäsesorten, Wurstbroten, Mandarinen und so mancher Nascherei unter dem geschmückten Tannenbaum.

Auf dem Hof konnten sich die Schülerinnen und Schüler dann selbst ein Bild davon machen, was es heißt, in einem Traktor zu sitzen. Bei der nachfolgenden Besichtigung der Kartoffelhalle erfuhr die Flex B eine Menge darüber, wie unsere Kartoffeln denn eigentlich geerntet, gesäubert und gelagert werden.

Und auch an dieser Stelle durfte sich jedes Kind über ein kleines Geschenk freuen: Für alle gab es einen Kartoffelsack (2,5 Kg) mit nach Hause. Die Schlusspunkte bildeten ein Rundgang in der Schauölmühle, in der die Kinder ihr eigenes Rapsöl pressen konnten (dieses wurde in kleine Fläschchen abgefüllt) sowie der Besuch des Hofladens.

So lernten die Kinder an diesem Tag auch im Rahmen des Sachkundeunterrichts viel über die Nutztiere in der Landwirtschaft, über Tierfamilien wie die Rinder und darüber hinaus auch eine Menge über die Tätigkeiten eines Landwirts. Ein großes Dankeschön gilt abschließend noch einmal allen Helfern und Begleitern, die diesen Tag so positiv mitgestaltet haben.


EUKITEA -Theater in der Klasse 6 am 13.10.2017

„EUKITEA“ aus Berlin war zu Gast und eröffnete den Schülerinnen und Schülern der 6. Klassen in ihrem Stück zum Thema Frieden anhand von 5 kleinen Teilgeschichten aus dem Alltag, wie jeder von uns einen Teil zu einem friedvollen, respektvollen Miteinander beitragen kann.


Unsere Sieger der Schulrunde der 57. Mathematikolympiade

Matheolympiade 2017

Bitte auf das Bild klicken, um zu vergrößern.

Klasse 5:

1. Platz: Magdalena Telschow
2. Platz: Daniel Riedner
3. Platz: Sandy Thürmann

Klasse 6:

1. Platz: Oskar Zell
2. Platz: Lea Blunk
3. Platz: Jack Neumann

 


Das Apfelprojekt

Das Apfelprojekt

Bitte auf das Bild klicken, um weitere,
größere Bilder zu öffnen.

"Alles Apfel oder was?" – Dies hätte wohl ein passendes Motto am 20.10.2017 für die Schülerinnen und Schüler unserer 3. Klassen sein können.

Denn an diesem Tag sollte sich für die Klassen 3A und 3B mit dem Apfelprojekt alles um jene Frucht drehen. Eingestimmt wurde sich dabei zunächst einmal mit einigen Herbstliedern. Anschließend erfuhren die Kinder von einer Vertreterin des Elbbiosphärenreservats eine Menge Wissenswertes über die verschiedensten Apfelsorten.

Gestärkt wurde sich dann mit einem leckeren Apfelfrühstück, bei dem die Kinder sich unter anderem über Apfelkuchen und frischen Waffeln mit Apfelmus hermachen konnten.

Von der 3. bis zur 5. Stunde konnten die Schülerinnen und Schüler dann beweisen, welche Apfelexperten in ihnen stecken: An Stationen wurden mitunter die Teile des Apfels und der Apfelbaum im Jahresverlauf genauer unter die Lupe genommen, es wurde gebastelt und in einem Apfelexperiment eigene Versuche durchgeführt.

Ziel war es, den Schülerinnen und Schülern in Ergänzung zum sonstigen Unterricht weitere Verbindungen zwischen den Fächern Deutsch und Sachkunde aufzuzeigen und handlungsorientiertes Arbeiten zu vertiefen.


Kastanien und Herbstfrüchte für den Tierpark

Im Tierpark

Bitte auf das Bild klicken, um weitere,
größere Bilder zu öffnen.

Um die herbstliche Jahreszeit entsprechend zu würdigen und zu zelebrieren, fand am 15.10.2017 das Herbstfest im Tierpark Perleberg statt, an dem auch die Schülerinnen und Schüler unserer 1. - 4. Klassen teilnahmen.

Diese Veranstaltung hat über die Jahre einen insbesondere für die Perleberger Grundschulen und Kitas fast schon traditionellen Charakter erhalten, darüber hinaus sind aber auch andere Institutionen der Prignitz herzlich willkommen. In Zusammenarbeit mit dem Freizeitzentrum „Effi“ sowie Schülerinnen und Schülern des „Gottfried-Arnold-Gymnasium Perleberg“ wurden hierbei auch in diesem Jahr wieder viele tolle Stationen (unter anderem mit Dosenwerfen, Basteln und Vielem mehr) vorbereitet.

Dazu gehörte natürlich auch die Besichtigung des Tierparks selbst, wobei den Kindern in Anknüpfung an deren Vorwissen die unterschiedlichen Lebensräume der dortigen Tiere näher gebracht wurde.


Ganztagskurse stellen sich vor

Neue Ganztagskurse

Bitte auf das Bild klicken, um weitere,
größere Bilder zu öffnen.

Viele Kursleiter nutzten die Möglichkeit für die Präsentation.

Die Kinder konnten nach Lust und Laune schnuppern und sich für den einen oder anderen Kurs vormerken lassen.

In den Wochen bis zu den Herbstferien ist das Schnuppern weiter möglich, danach muss man sich entschieden haben und die Arbeitsgemeinschaft regelmäßig besuchen.

Viele Kindern konnten sich kaum entscheiden und wollten am liebsten drei Kurse besuchen. Da musste dann der Familienrat entscheiden.

Allen wünschen wir viel Spaß und Freude in den Kursen!


Hurra, ein schönes gemeinsames Frühstück mit ganz viel Zeit!

Gemeinsames Frühstück

Bitte auf das Bild klicken, um weitere,
größere Bilder zu öffnen.

In der Starterwoche nahm sich die Klasse 3b mit Frau Wudke-Henckel und Frau Thies ganz viel Zeit für ein gemütliches Frühstück.

Der Plan wurde aufgestellt, jeder übernahm eine Aufgabe, alle brachten Leckeres zum Essen mit und dann wurde das Buffet angerichtet.

Endlich einmal hatten wir viel Zeit zum Essen und zum Erzählen, kein Klingelzeichen störte uns dabei.

Das war toll und bestimmt machen wir das wieder einmal!


5. Juli 2017: Come & Sing – ein Sing-Fest für Schüler der Region

Toller Sponsorenlauf 2017

Bitte auf das Bild klicken, um weitere,
größere Bilder zu öffnen.

Der Chor nahm an dem diesjährigen Singfest für Kinder aus unserer Region auf der Burg in Plattenburg teil.

Die Vorbereitung, das Einstudieren der Lieder steigerte die Vorfreude auf das Fest. Der vielstimmige Gesang mit anderen Kindern, die Begleitung durch die Come & Sing Band und der besondere Ort trugen dazu bei, dass ein starkes Gemeinschaftserlebnis entstand.

Die Motivation zum Singen wurde weiter gestärkt. Alle waren begeistert und wollen an ähnlichen Veranstaltungen im kommenden Schuljahr teilnehmen.


Zu Besuch im Kindergarten der kleinen Ferkel im Lübzow

Toller Sponsorenlauf 2017

Bitte auf das Bild klicken, um weitere,
größere Bilder zu öffnen.

Im Juli 2017 ging es wieder einmal hinaus ins wahre Leben für die Klasse FlexB mit Frau Porath. Diesmal wurde dem Schweineaufzuchtbetrieb der Familie Cord-Kruse in Lübzow ein Besuch abgestattet.

Die Kinder sahen die Abferkelstation mit zwei bis sieben Tage jungen Ferkeln. In der „Kinderstation“ wagten sie sich sogar nach einigem Zögern in die Buchten und streichelten die kleinen neugierigen Ferkel. Außerdem wurde den Kindern sehr anschaulich und verständlich erklärt, wo das Futter für die Schweine angebaut wird. Dieses Wissen wird im Gedächtnis bleiben. Und vielleicht wird aus dem einen oder anderen später ein guter Landwirt, wer weiß?

Die Klasse und Frau Porath bedanken sich bei der Familie Cord-Kruse für den interessanten Vormittag.


Die Klasse Flex B lernt das Imkern

Toller Sponsorenlauf 2017

Bitte auf das Bild klicken, um weitere,
größere Bilder zu öffnen.

Frau Porath wanderte mit den 7 bis 9- jährigen Schülern zur Lebenshilfe- Gärtnerei. Dort besuchten sie unter der Leitung von Frau Dörfel und dem Imker, Herrn Helmut Nohr, die Bienenstöcke mit ihrer Beute.

Auf Schautafeln konnten sie Interessantes über das Leben der Bienen sehen. Das Spannendste war, dass die Kinder den Bienen so nah sein durften, denn sie waren ausgerüstet mit Imkerhut, Jacke und Rauchpfeife.

Da trauten sich alle sogar Drohnen zu streicheln. Besonders lecker schmeckte der Honig direkt aus den Waben.

Das war ein toller Tag, alle waren begeistert von den Bienen.


Erfolgreiche Teilnahme am internationalen Englischwettbewerb 2017

Erfolgreiche Teilnahme am internationalen Englischwettbewerb 2017

Bitte auf das Bild klicken, um es vergrößert zu
öffnen.

Seit einigen Jahren nehmen Schüler und Schülerinnen der fünften und sechsten Klassen der Grundschule „Geschwister Scholl“ am internationalen Englischwettbewerb „THE BIG CHALLENGE“ teil.

Monate vorher beginnt das Training am PC, jetzt auch mithilfe von Apps und Spielen. Hier kommt schon der Wettbewerbscharakter zum Ausdruck, denn die Schüler können jedes Mal nach erfolgtem Training sehen, wie groß ihr Lernfortschritt ist.

Im Mai erfolgte dann der Test . 47 Fragen zu verschiedenen Themenbereichen mussten innerhalb von 60 Minuten gelöst werden. Dieses Mal nicht am PC, sondern auf einem Arbeitsblatt im „Multiple Choice-Verfahren“, d. h. bei jeder Frage musste die richtige aus mehreren vorgegebenen Anworten angekreuzt werden.

Alle waren sehr ernsthaft bei der Sache. Die Unterlagen schickte man dann zum Big Challenge Team. Dort wurden sie elektronisch ausgewertet. Jeder Teilnehmer erhielt einen kleinen Preis und ein Teilnahmezertifikat. Unsere Besten in diesem Jahr waren:

Klasse 5:

  1. Fritz Neugebauer
  2. Vivian Zühlke
  3. Oskar Zell

Klasse 6:

  1. Joachim Giereck
  2. Emma Junker
  3. Dana Maskinska

Besonders hervorheben möchte ich, dass von den 32 Teilnehmern der fünften Klassen vierzehn Schüler mit ihren Ergebnissen über dem bundesweiten Durchschnitt lagen. In den sechsten Klassen waren es sogar 19 von 31 Teilnehmern. Dies zeigt, wie motiviert sie waren.

Wir gratulieren allen Teilnehmern.
Fachgruppe Englisch U. Thies


Toller Sponsorenlauf

Toller Sponsorenlauf 2017

Bitte auf das Bild klicken, um weitere,
größere Bilder zu öffnen.

Am 24.5.2017 trafen sich alle Schüler, Lehrer und Helfer auf dem „Friedrich-Ludwig-Jahn- Sportplatz. Die Schüler hatten mit ihren Eltern einen Betrag vereinbart, den diese pro Runde zahlen wollten. Und die Kinder liefen und liefen und liefen.

Von einer bis zu zweiundzwanzig Runden war alles dabei. Angefeuert von ihren Freunden und Klassenkameraden gaben sie alles, um möglichst viele Runden zu laufen.

Am Ende wurden unglaubliche 2153 Runden gezählt, das sind 861,2 Kilometer,eine Strecke, die zu Fuß von Perleberg bis Bern (Schweiz) führt!

Wir danken allen Teilnehmern, den Eltern und Helfern für die großartige Unterstützung. Ein besonderes Dankeschön geht an die Nord-Spedition aus Großenwiehe, die noch ein Extra drauflegte.

Schüler und Lehrer der GS „Geschwister Scholl“


ENGLISH TIME AT SCHOOL

Englisch-Olympiade 2017

Bitte auf das Bild klicken, um weitere,
größere Bilder zu öffnen.

Die leistungsstarken Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen trafen sich zu ihrer alljährlichen Englischolympiade.

Das Lesen und Schreiben in der Fremdsprache stand in diesem Jahr im Vordergrund der Bestenermittlung.

In den fünften Klassen belegten Fritz Neugebauer, Lotta Schumacher und Julian Schischunas die ersten Ränge.

In den sechsten Klassen waren es Emma Junker, Dana Maskinska und Paul Schulz.

Allen Teilnehmern herzliche Gratulation und weiterhin beste Motivation für das Erlernen der englischen Sprache!


Klasse 6b erkämpft die Lümmelbänke für den Schulhof

Klasse 6b erkämpft die Lümmelbänke für den Schulhof

Bitte auf das Bild klicken, um weitere,
größere Bilder zu öffnen.

Das Zukunftsprojekt der Stadt Perleberg löste sich in Wohlgefallen auf. Die Schüler der 6b hatten sich mit einem Entwurf und Modell zur Spielplatzgestaltung beteiligt. Viele Ideen wurden gesammelt und wieder verworfen, dann ging es ans Bauen des Modells. Der Zimmermeister Randy Schult aus Dallmin und der Künstler Jost Löber aus Horst unterstützten uns tatkräftig mit Material und Fachwissen.

Dann das Aus für das Projekt. Und was nun?

Das fragten sich die Kinder und Frau Thies, ihre Klassenlehrerin. Ein Brief an die Bürgermeisterin, Frau Jura, ein Gespräch mit Vertretern des Schul- und Kulturamtes zeigten dann doch Möglichkeiten der Förderung auf.

Herr Schult entwarf und baute die Lümmelbänke, die 6b suchte einen gemütlichen Platz auf dem Schulhof- und dann kamen sie.

Professionell aufgebaut von der Firma Schult, farbig gestaltet von Schülern der 6b, abenommen vom TÜV, so erfreuen sie nun alle, die sich dort ausruhen oder zum Schwätzchen treffen wollen.

Ein großer Dank geht noch einmal an Herrn Schult für die Ausführung und die konstruktive Zusammenarbeit. Die Lümmelbänke sind das Geschenk der 6b an die Schüler und Schülerinnen der jüngeren Jahrgänge.

Ursula Thies, Klassenleiterin 6b


Känguru der Mathematik 2017

Känguru der Mathematik 2017

Bitte auf das Bild klicken, um es
vergrößert zu öffnen.

Am diesjährigen Känguru-Wettbewerb, der am 15.03.17 stattfand, nahmen freiwillig über 50 Kinder unserer Schule teil und testeten ihre mathematische Sprungkraft.

In jahrgangsübergreifenden (3/4 sowie 5/6) Tests wurden unterschiedliche mathematische Kompetenzen abverlangt.

Dieser Wettbewerb findet in über 60 Ländern statt und es nahmen ca. 6 Millionen Kinder daran teil, 900.000 davon aus Deutschland.

Die größte Sprungkraft unserer Schule bewiesen Moritz Grünwald und Stine Beier aus der Kl. 3c sowie Sandy Thürmann aus der Kl. 4b. Diese Kinder konnten 2. und 3. Plätze im internationalen Vergleich erknobeln.


Ein Barfußpfad für den Schulgarten

Der Prignitzer am 10.11.16



Abfälle entsorgen

Bitte auf die Bilder klicken, um weitere und
größere Bilder zu sehen.

Gemeinsam starteten sie im Juni 2013 das Schulgartenprojekt an der Grundschule „Geschwister Scholl“. Geistig und körperlich Behinderte der Lebenshilfe und die jungen Nachwuchsgärtner, die in der Dobberziner Straße die Schulbank drücken, verwandelten einen Teil des angrenzenden Schulhofes in einen Garten. Beete wurden angelegt, es wurde gesät, gepflanzt und auch geerntet. Ein Gartenhaus, sprich ein grünes Klassenzimmer entstand, eine Streuobstwiese und eine Kräuterspirale wurden angelegt, um nur einige Beispiele zu nennen.

Kathrin Porath ist Lehrerin an der Schollschule und sie leitet von Anbeginn die Arbeitsgemeinschaft Schulgarten, hatte immer wieder neue Ideen. Jetzt war es der Barfußpfad, berichtet Daniela Dörfel, Projektleiterin bei der Lebenshilfe. Und da die Profis ihren jungen Kollegen kaum was abschlagen können, setzten sie sich zusammen, tüftelten, wie so ein Pfad für die nackten Füße ausschauen sollte. Die Sinne soll er ansprechen und zugleich auch Entspannung bringen.

Das kriegen wir hin, sagten sich die Profis und gingen an die Arbeit. Unter Anleitung von Martina Christlieb, die die Projektgruppe begleitete, baute Thomas Plog fast selbstständig aus alten Platten die eigentlichen Felder für den Barfußpfad. Dann endlich war alles vorbereitet. An einem Dauerregentag im Oktober fuhren Martina Christlieb, Thomas Plog, Clemens Müller und Max Turban in den Schulgarten. „Es war eher Gummistiefel- als Barfußwetter“, gesteht Martina Christlieb lachend. Doch davon ließen sie sich nicht abschrecken. Sie wollten ihr Projekt umsetzen, das hatten sie schließlich versprochen. Außerdem sei dieser Außerhaustermin mal wieder eine schöne Abwechslung. „Da kann es auch wie aus Gießkannen schütten. Das tut der Sache keinen Abbruch“, waren sich alle einige.

Was letztlich geschaffen wurde, übertraf alle Erwartungen. „Der Barfußpfad kann sich echt sehen lassen“, finden auch die jungen Nachwuchsgärtner. Auch sie hatten die Ärmel hochgekrempelt und halfen mit, vier der sechs Felder zu befüllen. Fortan erlebt man hier ein Wechselbad der Gefühle, wandelt auf nackten Sohlen auf Rindenmulch, Steinen, Stroh, Tannennadeln und Eicheln. Das probierten die Mädchen und Jungen natürlich gleich, wenn auch mit Gummistiefeln. Und sie waren begeistert.

Kathrin Porath hatte Muffins und Hagebuttentee für die fleißigen Arbeiter bereitgestellt und so wurde es noch richtig gemütlich.Von Schulleiterin Gabriele Gohlke gab es ein großes Dankeschön an die Mitarbeiter mit dem grünen Daumen. Auch wenn die neue Errungenschaft für die Sinne sicher erst bei Barfußwetter offiziell eingeweiht wird, Spaß hat das Projekt allen gemacht. Die Lebenshilfegärtner sind nun mächtig gespannt, mit welchen Materialien die Schüler noch weiter füllen werden. „Und wir sind gespannt, was sie sich als nächstes einfallen lassen“, ergänzt Daniela Dörfel.


Handballevent im Oktober

Handball im Oktober 2016

Bitte auf das Bild klicken, um weitere und
größere Bilder zu sehen.

Am "AOK STARTRAINING" mit dem Handballprofi Daniel Stephan und Vertretern des Perleberger Handballvereins nahmen exklusiv 40 ausgewählte Schüler teil.

Alle anderen durften anschließend an mehreren attraktiven Stationen in der Sporthalle ihre Geschicklichkeit, ihre Kraft und Schnelligkeit ausprobieren.

Allen machte es großen Spaß.

 

 


Verabschiedung der 6. Klassen

Verabschiedung der 6. Klassen 2016

Bitte auf das Bild klicken, um weitere und
größere Bilder zu sehen.

Traditionell verabschieden wir die 6. Klassen in einer festlichen Veranstaltung am letzten Schultag in unserer tollen und vor allem klimatisierten Aula.

Kinder des Chores, der Tanzgruppe "Quer durch die Gasse" und Schüler aus verschiedenen Klassen gestalteten unter der Leitung von Frau Brudereck ein begeisterndes Programm, das alle Zuschauer bis zur letzten Minute in den Bann zog.

Hier und da flossen sogar Tränen der Rührung bei Kindern und Erwachsenen.

Wir wünschen den Schülern der Klassen 6a,6b und 6c viel Glück und Erfolg in den weiterführenden Schulen und in ihrem persönlichen Leben.


THE BIG CHALLENGE

The big Challenge

Die Schulsieger des internationalen Englischwettbewerbs "THE BIG CHALLENGE" von 2016 sind:

Klasse 5

Joachim Giereck, Darius Piescheck und Angelina Labude (nicht auf dem Foto)

Klasse 6

Naike Kopsch, Lennard Fester und Chris Konopitzky

Bitte auf das Bild klicken, um es zu vergrößern!


Deckelsammelaktion

Deckelsammelaktion

Unsere Schule ist eine von drei besten Schulen des Landkreises Prignitz bei der Deckelsammelaktion zur Verhinderung der Kinderlähmung in Afrika.

Dafür bekamen wir einen Pokal vom Rotaryclub, der die Aktion gestartet hat.

Bitte auf das Bild klicken, um es zu vergrößern.

 

 

 


Peter und der Wolf

Peter und der Wolf

Bitte auf das Bild klicken, um weitere und
größere Bilder zu sehen!

Die Klasse 4a probte mit ihrer Klassenlehrerin Beate Meyer ein halbes Jahr, um eine szenisch-pantomimische Darstellung zu „Peter und der Wolf“ auf die Bühne zu bringen.

Es hat sich gelohnt für die Darsteller und Zuschauer, die allesamt begeistert waren.

Ob es die Kita-kinder, die Schüler der Schollschule oder die Bewohner der DRK Einrichtung in der Friedensstraße waren, alle spendeten großen Applaus.

Dies war auch eine neue und sehr positive Erfahrung für die Schauspieler der 4a.


Klasse Flex B besucht den Ministerpräsidenten

Besuch im Landtag

2. Juni 2016:

Die Klasse Flex B besuchte auf Einladung des Ministerpräsidenten, Herrn Dietmar Woidke, den Landtag und stellte dort unsere Schule vor.

Als Belohnung für die Anstrengung winkte ein Aufenthalt im Filmpark Babelsberg.

Es war für alle ein unvergesslicher Tag.

Bitte auf das Bild klicken, um es zu vergrößern und weitere Bilder anzuschauen!


Känguruwettbewerb 2016

Känguruwettbewerb

Bitte auf das Bild klicken, um es zu vergrößern!

Auch in diesem Schuljahr haben sich wieder viele Kinder aus den 3. bis 6. Klassen am internationalen Känguruwettbewerb beteiligt.

Max Ye aus der Klasse 5b konnte den 1. Preis und Sandy Thürmann aus der Klasse 3b den 2. Preis erreichen.

Den größten Kängurusprung (die meisten hintereinander richtig gelösten Aufgaben) machte Ole Eilhauer aus der Klasse 6a.

Auch alle anderen Kinder haben hohe Punktezahlen erreicht und viel Spaß gehabt.

 


Unser Schulchor stellt sich vor

Der Chor stellt sich vor

Bitte auf das Bild klicken, um es zu vergrößern!

Unser Chor probt jede Woche 45 Minuten. Schülerinnen und Schüler der 2. bis 6. Klasse sind mit großer Disziplin und viel Spaß dabei.

Das Projekt „Belcantare - jedes Kind kann singen“ war ein ganz besonderes Erlebnis für alle.

Im letzten Schuljahr nahm der Chor am großen Abschlusssingen in Neuruppin teil, über 500 Sangesfreudige waren in einem feierlichen Programm vereint.

Der Chor gestaltet Höhepunkte in unserer Schule und in der Stadt Perleberg.

Zwei Gitarrengruppen für Anfänger und Fortgeschrittene
unterstützen den Chor.
Chorleiterin ist Frau Sylvia Brudereck.


Schulmeisterschaft Englisch 2016

Schulmeisterschaft Englisch 2016

Es gab wieder tolle Ergebnisse bei unserer traditionellen Schulmeisterschaft in Englisch.

Teilnehmer waren wie gewohnt die fünften und sechsten Klassen.

Mit Klick auf das Bild können Sie eine
Vergrößerung anschauen!

 

 


Solisten der Kammeroper Dresden zu Gast in der Schollschule

Die Kammeroper an der Schollschule

Die Kammeroper Dresden führte die Märchenoper „Hänsel und Gretel“ am 21. Dezember in der Aula der Schollschule auf. Alle Kinder lauschten ganz gebannt dem gekonnten Spiel und den wunderbaren Stimmen der Schauspieler und Sänger. Chantal aus der 6a übernahm als Statist die Rolle des Sandmanns mit Bravour.

Die Profis gaben uns einen interessanten Einblick in die Arbeit am Opernhaus. Alle Darsteller bekamen tosenden Applaus am Ende der Vorstellung. Das Ganze wurde finanziert durch die Erlöse aus dem Schulweihnachtsmarkt und durch private Sponsoren. Wir danken allen, die daran mitgewirkt haben.


55. Mathematikolympiade

Die Preisträger der 55. Mathematikolympiade

Wenn Sie auf das Bild klicken,
sehen Sie es in groß!

Klasse 5
1. Platz Max Ye
2. Platz Samuel Wolter
3. Platz Mia Fischer

Klasse 6
1. Platz Ole Eilhauer
2. Platz Hauke Haufe
3. Platz Angelina Jaap

Für die erfolgreiche Teilnahme an der Kreisrunde der 55. Mathematikolympiade erhielten Ole Eilhauer und Hauke Haufe eine Anerkennung.


Tolles Ergebnis beim Internationalen Englischwettbewerb 2015 "THE BIG CHALLENGE"

Unsere Besten:

Klasse 5:
1. Naike Kopsch, 5a
2. Lennart Fester, 5c
3. Fynn Motzkus, 5a
4. Josephine Liermann, 5c

Klasse 6:
1. Sara Galis, 6b
2. Laurenz Schischunas, 6b
3. Annemieke Börs, 6b
4. Fanny Zell, 6b

Es ist zur Tradition geworden, dass viele Schüler der fünften und sechsten Klassen an diesem Wettbewerb teilnehmen. Das Training erfolgt das ganze Jahr über im Englischunterricht und auch individuell zu Hause. In diesem Schuljahr stellten sich 29 Schüler der fünften und 21 Schüler der sechsten Klassen der großen Herausforderung in der Fremdsprache Englisch.

54 Fragen mussten in 45 Minuten beantwortet werden. Auf ein Ergebnis sind wir besonders stolz: Sara Galis aus der Klasse 6b belegte von insgesamt 4466 Teilnehmern des Landes Brandenburg den 13. Platz! In ganz Deutschland nahmen 26416 Schüler dieses Levels teil, hier erreichte sie den 34. Platz. Das ist eine hervorragende Platzierung! Und noch eine Zahl hat alle gefreut: Fast alle Teilnehmer der sechsten Klassen lagen über dem Punktedurchschnitt aller Teilnehmer in Deutschland!

Grundschule Geschwister Scholl Perleberg
Dobberziner Straße 28
19348 Perleberg
Telefon: 03876 78 97 45
Fax: 03876 61 41 02